Die Basis-Ausbildung für Betriebsräte

Besuchen Sie zunächst unsere Basis-Ausbildung. Hier lernen Sie alles über das Betriebsverfassungsrecht, also über die grundlegende Ordnung der Zusammenarbeit zwischen der von den Arbeitnehmern gewählten betrieblichen Interessenvertretung und dem Arbeitgeber. Hier unser Angebot im Überblick (bitte klicken Sie):

Basis I – Grundlagen der Betriebsverfassung

Damit beginnt alles. Gewinnen sie einen Überblick über das Betriebsverfassungsgesetz, die Aufgaben und Pflichten des BR und wie Sie als BR-Mitglied geschützt sind. mehr …

Basis II – Mitwirkung und Mitbestimmung

Das vielleicht wichtigste Seminar der Basis-Reihe: Wie der Betriebsrat durch geschickte Wahrnehmung seiner Beteiligungsrechte das betriebliche Geschehen effektiv zu Gunsten der Arbeitnehmer mitlenkt. mehr …

Basis III – Personalplanung und personelle Maßnahmen

Aufgrund welcher Kriterien beschäftigt der Arbeitgeber wie viel Personal? Und wie handelt der BR richtig, damit es bei Einstellungen, Versetzungen, Eingruppierungen und Umgruppierungen gerecht zugeht? mehr …

Basis IV – Kündigung und Kündigungsschutz intensiv

Einem Kollegen soll gekündigt werden – das ist eine schwierige Situation. Was kann der Betriebsrat tun? Wie schützt er den Betreffenden vor einer ungerechtfertigten Kündigung? Wie verhält sich der BR rechtlich korrekt? mehr …

Basis V – Interessenausgleich und Sozialplan

Das Notfall-Programm: Der Arbeitgeber will Personal abbauen, eine Abteilung oder einen Standort schließen oder auslagern oder der Betrieb wird stillgelegt: Jetzt muss der BR einen Sozialplan abschließen – doch wie genau? mehr …

In jedem Seminar gewinnen Sie neue Erkenntnisse über Strategie und Methodik der BR-Arbeit. Auch Einheiten zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Selbstverständnis sind ständig „mitlaufender“ Bestandteil Ihrer Basis-Ausbildung – denn: Ohne Mut ist das Wissen unfruchtbar (Baltasar Gracián y Morales).

p-b

Starten Sie Ihre Ausbildung mit Basis I (Grundlagen). Das ist Voraussetzung für Basis II (Mitwirkung und Mitbestimmung), Basis III (Einstellungen, Versetzungen) & Basis IV (Kündigung & Kündigungsschutz) – diese Seminare können Sie in beliebiger Reihenfolge belegen. Basis V (Interessenausgleich und Sozialplan) setzt die Kenntnisse aus Basis II, III und IV voraus.

Ergänzend bieten wir Ihnen unsere Arbeitsrechts-Reihe an. Hier geht es um das individuelle Arbeitsrecht. Sie sollten vorher „Basis I“ besucht haben. Alle Seminare bieten wir Ihnen gern auch als Inhouseveranstaltung für Ihr Gremium an.

Termine, Orte, Preise

Preis pro Basisseminar (zuzgl. MwSt.):
1.554,– € inkl. Übernachtung / VP
Grundpreis ohne Übernachtung: 1.245,– €

Inklusive:
Umfangreiche Teilnehmerunterlagen, praktisch auf Lehrbuchniveau, Tagungspauschale, Mittagessen, zwei Kaffeepausen mit kleiner Zwischenverpflegung. Bei Vollpension zusätzlich: Übernachtung / Frühstück, Abendessen.

Seminarzeiten:
Jedes Seminar der Basisausbildung beginnt am ersten angegebenen Tag um 15.00 Uhr und endet am letzten angegebenen Tag
gegen 12.30 Uhr. An den anderen Tagen Seminarzeiten von 9.00 bis 12.30 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr.

Ihre Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG:
Die Seminare der Basisreihe vermitteln Grundlagenkenntnisse des Betriebsverfassungs- und Arbeitsrechts und sind daher erforderlich für alle Betriebsratsmitglieder inklusive derjenigen Ersatzmitglieder, die mit einer gewissen Regelmäßigkeit zur BR-Arbeit herangezogen werden. Bei den Basisseminaren ist die Erforderlichkeit anerkannt, ohne dass sie jedes mal im Einzelfall geprüft werden muss (ständige Rechtsprechung des BAG zur Auslegung des § 37 Abs. 6 BetrVG). Das heisst: Ihre Freistellung für diese Seminare muss nicht im Einzelfall begründet werden; sie ist bereits per Gesetz und Rechtsprechung begründet.

Auch das könnte Sie interessieren:

Mit Sicherheit zur Freistellung fürs Seminar

Was das Bundesarbeitsgericht zum Thema BR-Schulungen entschieden hat